was ist nem

Quelle: NEM Website

NEM (XEM) - Die Kryptowährung aus Japan

Die Kryptowährung NEM (XEM) entstand im Jahre 2015. Die digitale Währung war ursprünglich als Fork von der Kryptowährung NXT geplant. Letztendlich hat man sch dazu entschieden NEM von Grund auf neu aufzubauen. 

NEM (XEM) steht für „New Economy Movement“ und ist eine Kryptowährung aus Japan. NEM nutzt den Algorithmus Proof of Importance und nicht den allgemein bekannten Algorithmus Proof of Work.

Die besonderheiten von NEM (XEM)

Nutzer haben die Möglichkeit über die Systemarchitektur eine eigene Blockchain zu erstellen. Die Kryptowährung wird XEM genannt und ist auf eine Anzahl von knapp 9 Milliarden (8.999.999.999) XEM fixiert. Alle NEM Token sind bereits im Umlauf.

  • Integrierte Spam-Filter, diese sollen verhindern, dass Mülltransaktionen das Netzwerk überschwemmen
  • Ein P2P-Zeitsynchronisationssystem, das es dem Netzwerk ermöglicht, genaue Zeitstempel aufrechtzuerhalten.
  • Verschlüsseltes Messaging auf der Blockchain
  • Multisignatur-Adressen
  • Ein neuer Konsensalgorithmus, der „Proof-of-Importance“ genannt wird. Dieser soll fairer sein als ein Proof-of-Stake (PoS). 
  • Das „Delegated Harvesting“ (deutsch: „delegierte Ernte“), das eine Art von Mining darstellt. 
  • Verschlüsselte Mitteilungen
  • Genehmigte private Blockchains
  • Eine Programmierschnittstelle (API), die mit jeder Programmiersprache verwendet werden kann
  • Ein Bewertungssystem für Nodes im Netzwerk

 

Wie genau funktioniert NEM?

Die Kryptowährungen NEM (XEM) basiert auf dem Smart Asset System. dies sind Programmierschnittstellen (APIs). Dadurch kann man Applikationen einfach gestalten und diese sind dann in der Lage mit der öffentlichen Blockchain zu interagieren.

Die Smart Assets werden so programmiert, dass sie vier miteinander verbundene Aspekte des Systems nutzen. Dazu gehören die „Address Smart Assets“, die „Mosaic Smart Assets“, individualisierte Namensräume und Transaktionen.

Harvesting - Kein Mining

Während viele Kryptowährungen den Proof of Work oder Proof of Stake  Konsensmechanismus als ihren Algorithmus nutzen, verwendet NEMs Blockchain einen einzigartigen Algorithmus, den Proof-of-Importance.

NEM läuft auf einem Netzwerk aus Nodes. Dabei  sichern Sie die Blockchain und verarbeiten die Transaktionen. Das Netzwerk läuft aber auch als API-Gateway-Server. Dabei werden die verschiedenen Konten und ihre Assets sowie Daten auf der öffentlichen Blockchain miteinander verbunden.

Jeder, der eine Node im NEM Netzwerk betreibt um so Transaktionen zu bestätigen, wird mit dem Token XEM belohnt. Bei NEM heißen die Miner Harvester. Ein Harvester ist jeder, der eine Node betreibt. Um eine Node zu betreiben benötigt man 10.000 NEM Coins.

NEM kaufen - Lohnt sich die Investition?

NEM hat wie viele andere Kryptowährungen sehr viel Konkurrenz. NEM ist der perfekte Coin für Personen die eine Plug-and-Play Lösung für eine Blockchain suchen. Es werden auch nicht nur öffentliche Blockchains unterstützt sondern auch private. Dies ist insbesondere für Unternehmen sehr interessant die eine Blockchain einbinden wollen.

Wie kann ich NEM kaufen?

NEM gehört zu den TOP 20 der Kryptowährungen auf dem Markt. NEM ist mittlerweile auf vielen Börsen verfügbar. Allerdings ist der Kauf noch immer nur mit einem kleinen Umweg möglich.

  • Schritt 1: Account bei Bitcoin.de einrichten.
  • Schritt 2: Bitcoin,Ethereum oder eine andere digitale Währung kaufen bei Bitcoin.de.
  • Schritt 3: Binance Account erstellen und Bitcoin, Ethereum oder eine andere digitale Währung von Bitcoin.de zu Binance senden.
  • Schritt 4: Bitcoin, Ethereum oder eine andere digitale Währung auf Binance in NEM tauschen.
Video Playlist
1/1 videos
1
NEM einfach erklärt
NEM einfach erklärt