Was ist Litecoin für eine Kryptowährung?

Was ist Litecoin? Diese digitalw Währung ist wie der Bitcoin ein Peer-to-Peer Kryptowährung. LTC ist sogar einer der ältesten Kryptowährungen neben dem Bitcoin.

Er war im Jahr 2011 ein Fork von der Bitcoin Blockchain. Man kann ihn auch als den kleinen Bruder von Bitcoin bezeichnen.  Das Prinzip hinter beiden Währungen ist gleich.

Wie auch beim Bitcoin nutzt er das Proof of Work System beim Mining. Viele Trader beschreiben das Verhältnis der beiden Währungen, und sind sich da einer Meinung: Bitcoin sei Gold und LTC sei Silber. Und genau das hatten die Entwickler auch im Sinn als sie die digitale Währung erschufen.

Unterschiede zwischen Bitcoin und Litecoin

Es sind viele wichtige Unterschiede vorhanden wenn man die beiden Währungen vergleicht:

  1. Das LTC Netzwerk verarbeitet im Schnitt alle 2,5 Minuten einen Block. Bitcoin benötigt dafür knapp 10 Minuten. Er ist dadurch um einiges schneller.
  2. Der nächste Unterschied liegt im Hashtag-Algorithmus. LTC nutzt Scrypt bei seinem Proof of Work Algorithmus. Bitcoin hingegen SHA-256.
  3. Die Anzahl an generierten Coins ist bei LTC höher. Es sind 84 Millionen Litecoins und 21 Millionen Bitcoins.

Die Abkürzung für Litecoin lautet: LTC

Was sind Kryptowährungen genau?

In unserem Beitrag über Kryptowährungen erfährst du die funktionsweise von Ihnen sowie ihre Vor und Nachteile. Diese solltest du vor einem Investment kennen.

Wer hat Litecoin gegründet?

Gegründet wurde diese digitale Währung von Charlie Lee, einem ehemaligen Google Mitarbeiter im Jahr 2011.  Dabei handelt es sich um eine Abspaltung der Bitcoin Blockchain. Ein sogenannter Fork. Er soll sich dadurch Auszeichnen eine schnellere Block Generierung, eine höhere Anzahl an Coins und einem veränderten Hashing-Algorithmus zu haben.

Litecoin und seine Merkmale

Er wird ja als der kleine Bruder vom Bitcoin bezeichnet. Oder auch als Krypto Silber und Bitcoin als Krypto Gold. Dabei unterscheidet sich LTC wesentlich vom Bitcoin.

  1. Schnellere Transktionen
  2. Höhere Anzahl an Coins. Die anzahl an Litecoins ist genau auf 84 Millionen festgesetzt. Das ist 4x so hoch wie beim Bitcoin.
  3. Mining Algorithmus Scrypt. Litecoin nutzt zwar ebenfalls Proof-of-Work, jedoch wurde hier der Algorithmus anders programmiert. Für das Mining von Litecoin wird mehr Speicher benötigt als beim Bitcoin, sodass Litecoins mit schnellen Grafikkarten profitabel gemined werden können.

Auch die Weiterentwicklung gestaltet sich weniger politisch als beim großen Bruder dem Bitcoin. SegWit wurde bereits 2017 aktiviert. Zurzeit sind ca. 51,7 Millionen Token im Umlauf. Das entspricht ca 62% alles Coins.

Sollte man Litecoin minen?

Mining war im Anfangsstadium von dieser digitalen Währung recht profitabel. Aber nach heutigem Stand ist es eher nicht mehr der Fall. Es ist weitaus Profitabler ihn direkt zu kaufen und zu traden als ihn zu minen.

Kursentwicklung

  • Am 03. Februar 2014 hat LTC den Wert von ca 21,50 USD für einen Coin.
  • Am 20. August 2014 sank der Kurs auf ca 4,77 USD.
  • Seit Anfang 2017 steigt der Kurs von LTC. Im Juni 2017 auf ca 50,00 USD. Im Dezember 2017 sogar auf 300,00 USD
  • November 2018 betrug der Wert eines Coins ca. 43 USD.
  •  

Entwickungsstand LTC

Besonders interessant ist bei bei dieser Kryptowährung der Aufbau vom Lightning Network. Das Lightning Network ist eine Lösung für das Skalierungsproblem bei Kryptowährungen. LTC führt den Aufbau des Lightning Networks seit 2017 auf seiner Roadmap. Mit Lightning ist es möglich über Micropayment-Kanäle außerhalb der Blockchain Kleinstbeträge  zwischen zwei Parteien auszutauschen. Des weiteren laufen viele weitere Projekte, die die Massentauglichkeit von Litecoin verbessern sollen.

Was ist eine Blockchain

In unserem Beitrag über Blockchain erfährst du die funktionsweise sowie ihre Vor und Nachteile.

Sollte man in Litecoin investieren?

Da der Bitcoin aktuell nicht für alltägliche Transaktionen zu gebrauchen ist, hätte Litecoin das potenzial hier einzuspringen. Solange beim Bitcoin das Skalierungsproblem nicht gelöst wurde, hat Litecoin die Chance sich in dieser Nische zu etablieren. Aber in dieser Nische ist Litecoin nicht allein bei den Kryptowährungen. Es sind auch digitale währung auf dem Markt wie DASH die dieses potenzial aufweisen.

Es wird entscheidend sein für Litecoin inwieweit sich die digitale LTC weiterentwickeln wird und in welcher Nische sich LTC positionieren wird. Langfristig gesehen sehen wir großes Potenzial für die digitale Währung Litecoin. Ob Litecoin dem Bitcoin mal den rang abluafen wird kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Technisch verwendet der Litecoin LTC ein identisches sytsen wie der Bitcoin BTC. Allerdings ist Litecoin schneller im erzeugen von neuen Blocks.

Diese digitale Währung gehört auf dem Markt zu den TOP 10 der stärksten Kryptowährungen und Investitionen in LTC sind immer noch eine beliebte Anlagemöglichkeit.

Der Kauf von Kryptowährungen und die damit verbundenen Kursentwicklungen werden meist durch Ankündigungen und News beeinflusst.

Einen positiven Einfluss auf die digitale Währung hat auch die technische Nähe des Bitcoins. Das Vertrauen der Kryptogemeinde in die stärkste Kryptowährung Bitcoin (BTC) ist immer noch unangefochten. Dabei kann Sie mit einigen Vorteilen gegenüber dem Bitcoin punkten. Allein der Prozess bei Überweisungen ist schneller und auch günstiger als beim großen Bruder dem Bitcoin.